Cover von Der Zug opens in new tab

Der Zug

Roman
Author: Search for this author Simenon, Georges
Statement of Responsibility: Georges Simenon. Aus d. Franz. von Trude Fein
Year: 2013
Publisher: Zürich, Diogenes
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Simenon / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Als im Mai 1940 die Deutschen in Belgien einmarschieren, stürmt Marcel Féron mit den anderen Bewohnern des nordfranzösischen Ardennenstädtchens Fumay den nächsten Zug nach Süden, Richtung Sicherheit. Während seine schwangere Frau und die kleine Sophie erster Klasse reisen dürfen, wird Marcel zusammen mit anderen Gesunden in einen Viehwagen verfrachtet. Bei jedem Zwischenhalt drängen sich neue Flüchtlinge in den brechend vollen Zug, Belgier, Holländer und auch eine aus dem Gefängnis von Namur getürmte Halbjüdin, Anna. An der Loire wird Marcels Viehwagen vom restlichen Zug abgehängt. Zwischen der todesmutigen Widerstandskämpferin Anna und dem kriegsuntauglichen braven Marcel entsteht eine leidenschaftliche Liebe, die den beiden zwei Jahre später zum Verhängnis wird.

Details

Author: Search for this author Simenon, Georges
Statement of Responsibility: Georges Simenon. Aus d. Franz. von Trude Fein
Medium identifier: eb
Year: 2013
Publisher: Zürich, Diogenes
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
Age certification: 12
ISBN: 978-3-257-24144-0
Description: Rev. Übers., 175 S.
Tags: 2. Weltkrieg, Ardennen, Belgien, Ehemann, Flucht, Flüchtlinge, Geschichte 1940, Liebesbeziehung, Widerstandskämpferin, Zug, Eisenbahnzug, Gatte, Weltkrieg <1939-1945>, Zweiter Weltkrieg
Search for this character
Original title: Le train
Footnote: Franz. Orig.-Ausg. ersch. 1961, dt. Erstausg. 1963.
Media group: Romane