Cover von Oryx und Crake opens in new tab

Oryx und Crake

Roman
Author: Search for this author Atwood, Margaret
Statement of Responsibility: Margaret Atwood
Year: 2003
Publisher: Berlin, Berlin-Verl.
Series: ; 1
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Atwood / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

In der Mitte des 21. Jahrhunderts haben die unbeherrschbaren Folgen der Bio- und Pharmatechnik und Gen-Manipulation die Bevölkerung Amerikas auf einen Schlag ausgelöscht. Der einzige Überlebende muss sich von Konserven ernähren, die er in den Häusern der Toten sucht, trotz der herumliegenden Leichen und der von ihnen angelockten Tiere wie den gefährlichen, einstmals als Produzenten von Körperersatzteilen gezüchteten "Organschweinen". Eingeblendete Szenen rufen dem Mann die Stadien des wissenschaftlich-technischen Fortschritts in Erinnerung, an denen er als "Wortmensch" nicht direkt, aber als Nutznießer indirekt beteiligt war. - Der Roman ist äußerst beklemmend, bis ins letzte Detail stimmig und überzeugend. Wirklichkeitsnah, vieles Bedrohliche darin im Ansatz schon in der Gegenwart erkennbar. Ein prophetisches Buch, an Bedeutung vergleichbar mit Orwells und Huxleys Zukunftsvisionen und wie diese unverzichtbar. Siehe auch "Das Jahr der Flut" und "Die Geschichte von Zeb".

Details

Author: Search for this author Atwood, Margaret
Statement of Responsibility: Margaret Atwood
Medium identifier: eb
Year: 2003
Publisher: Berlin, Berlin-Verl.
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
Age certification: 12
ISBN: 3-8270-0014-9
Description: [Aus d. Amerikan.]., 380 S.
Series: ; 1
Tags: 21. Jahrhundert, Amerika, Biotechnologie, Dystopie, Genmanipulation, Klimakatastrophe, Überlebender, Zukunft, Zukunftsroman, Anti-Utopie, Gen-Manipulation
Search for this character
Original title: Oryx and Crake
Media group: Romane