Cover von Auschwitz opens in new tab

Auschwitz

Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde ; ein Personenlexikon
Author: Search for this author Klee, Ernst
Statement of Responsibility: Ernst Klee
Year: 2013
Publisher: Frankfurt am Main, S. Fischer
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Ey Klee / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Nach "Personenlexikon" (vgl. BA 12/03), das die Lebensdaten von NS-Funktionsträgern enthält, und "Kulturlexikon zum Dritten Reich" (vgl. BA 5/07) über Personen, die im NS-Kulturleben eine Rolle spielten, legt Ernst Klee mit "Auschwitz" sein letztes, großes, auf breiter Quellenbasis beruhendes, biografisches Nachschlagewerk vor; er konnte es noch vor seinem Tod im Mai 2013 abschließen. Der Band enthält knapp 4.000 Kurzbiografien von Personen, die in Auschwitz "arbeiteten": Täter und zu Hilfsdiensten gezwungene Häftlinge. Klees Verdienst ist es, nicht nur die prominenten Verbrecher, sondern die vielen untergeordneten SS-Männer und KZ-Wärterinnen, durch die der mörderische Betrieb erst am Laufen blieb, zu durchleuchten. Klee nennt auch den Verbleib der Betreffenden nach 1945. Quellen- und Literaturverzeichnis. Wichtiges Nachschlagewerk für alle historisch Interessierten. (2 A)

Details

Author: Search for this author Klee, Ernst
Statement of Responsibility: Ernst Klee
Medium identifier: es
Year: 2013
Publisher: Frankfurt am Main, S. Fischer
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Emp 612
Search for this subject type
ISBN: 978-3-10-039333-3
Description: 506 S.
Tags: Auschwitz, Biographie, Konzentrationslager, Biografie, KL, KZ
Search for this character
Language: de
Media group: EW-Sachliteratur