Cover von Wo die Hoffnung erfriert opens in new tab

Wo die Hoffnung erfriert

Überleben in Auschwitz
Author: Search for this author Hart-Moxon, Kitty
Statement of Responsibility: Kitty Hart-Moxon
Year: 2001
Publisher: Leipzig, Evangel. Verl.anst.
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Emp 612 Har / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Die Autorin gehört zu den Wenigen, die die unvorstellbaren Bedingungen von Auschwitz überlebt haben. Die polnische Jüdin erlebte Flucht, Ghetto und Gefängnis, bevor sie ins KZ Auschwitz deportiert wurde. Sie schreibt detailliert und fast nüchtern über absolut grauenhafte 18 Monate in dieser Hölle, in denen sie oft nur ganz knapp dem Tod entkam. Deutlich wird, wie wichtig das Organisieren von kleineren Dingen, wie einem Kanten Brot, für den Kampf ums Überleben waren. Als Mitglied des "Kanadakommandos" sortierte sie die Habseligkeiten von Menschen, die ins Gas geschickt wurden - eine schreckliche Aufgabe, durch die sie jedoch einige Privilegien genoss. 1946 wanderte sie als 18jährige nach England aus. Sie beschreibt ihre Gefühle, als sie Jahre später mit ihrem Sohn den Ort des Grauens noch mal aufsucht. Aufrüttelnder Erlebnisbericht.

Details

Author: Search for this author Hart-Moxon, Kitty
Statement of Responsibility: Kitty Hart-Moxon
Medium identifier: es
Year: 2001
Publisher: Leipzig, Evangel. Verl.anst.
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Emp 612
Search for this subject type
ISBN: 3-374-01871-8
Description: 269 S. : zahlr. Ill., graph. Darst.
Tags: Auschwitz, Konzentrationslager, Überlebende, KL, KZ
Search for this character
Footnote: Aus dem Engl. übers.
Media group: EW-Sachliteratur