Cover von Das Fest des Ziegenbocks opens in new tab

Das Fest des Ziegenbocks

Roman
Author: Search for this author Vargas Llosa, Mario
Statement of Responsibility: Mario Vargas Llosa
Year: 2007
Publisher: Frankfurt am Main, Suhrkamp
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Vargas L / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Viel Lobendes ist in den Feuilletons über das neueste Werk des berühmten spanisch-peruanischen Autors bereits geschrieben worden. Der Roman schildert die letzten Tage des dominikanischen Diktators Trujillo, genannt "der Ziegenbock", der 1961 nach über 30-jähriger Gewaltherrschaft ermordet wurde. Vargas Llosa entfaltet in mehreren kunstvoll komponierten Erzählsträngen die Bedingungen dieser speziellen, vom Machismo geprägten lateinamerikanischen Diktatur, er analysiert aber auch die Mechanismen der Macht im allgemeinen. Er entwirft die differenzierten Psychologien des machtbesessenen Despoten, seiner korrupten Helfer, seiner opportunistischen Mitläufer und seiner für immer traumatisierten Opfer.
Eine faszinierende Lektüre in meisterlicher Sprache, trotz Exaktheit nie trocken oder theorielastig, sondern geradezu spannend zu lesen.

Details

Author: Search for this author Vargas Llosa, Mario
Statement of Responsibility: Mario Vargas Llosa
Medium identifier: eb
Year: 2007
Publisher: Frankfurt am Main, Suhrkamp
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
Age certification: 16
ISBN: 978-3-518-39927-9
Description: Taschenbuchausgabe, 4. Auflage, 538 Seiten
Tags: Diktator, Diktatur, Dominikanische Republik, Gesellschaft, Gewaltherrschaft, Lateinamerika, Lebensweg, Machtmissbrauch, Opfer, Politik, Trujillo Molina, Rafael Leónidas
Participating parties: Search for this character Wehr, Elke [Übers.]
Language: de
Original title: La Fiesta del Chivo
Footnote: Die spanische Originalausgabe erschien 2000.
Media group: Romane