Cover von Die Enkelin opens in new tab

Die Enkelin

Roman
Auteur: Search for this author Schlink, Bernhard
Responsabilité: Bernhard Schlink
Année: 2021
Maison d'édition: Zürich, Diogenes
indisponible

Exemplaires

SuccursaleLocalisationsStatutRéservationsDate de retourIndication pour le prêt
Succursale: Palais Walderdorff Localisations: Romane Schlink / 1. OG Roman-Abteilung Statut: emprunté Réservations: 0 Date de retour: 04/02/2022 Indication pour le prêt:
Succursale: Palais Walderdorff Localisations: Romane Schlink / 1. OG Roman-Abteilung Statut: emprunté Réservations: 0 Date de retour: 04/02/2022 Indication pour le prêt:

Contenu

Nach dem Tod seiner Frau Birgit entdeckt Kaspar, dass sie, bevor sie aus der DDR zu ihm in den Westen geflohen ist, ein Mädchen zur Welt gebracht hat. Er sucht und findet Svenja, die mit einem Neonazi zusammenlebt, und ist fasziniert von ihrer 14-jährigen Tochter Sigrun, deren Geist noch offen ist.

Détails

Auteur: Search for this author Schlink, Bernhard
Responsabilité: Bernhard Schlink
Type de document: eb
Année: 2021
Maison d'édition: Zürich, Diogenes
opens in new tab
Classement: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
ISBN: 9783257071818
Description: 367 Seiten
Mots vedette: DDR, Deutschland <Östliche Länder>, Enkelin, Flucht, Großvater, Neonazi, Neonazismus, Witwer, Deutsche Demokratische Republik, Neue Bundesländer, Opa, Ost-Deutschland, Ostdeutschland, Ostdeutschland <1990->, Ostdeutschland <DDR>, Östliche Bundesländer
Search for this character
Langue: de
Media group: Romane