Cover von Im weißen Kreis opens in new tab

Im weißen Kreis

ein Fall für Louise Bonì
Author: Search for this author Bottini, Oliver
Statement of Responsibility: Oliver Bottini
Year: 2015
Publisher: Köln, DuMont
Series: Louise Bonì; 6
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Krimi Bottini / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Fünf Jahre nach "Das verborgene Netz" lässt Oliver Bottini (siehe auch "Ein paar Tage Licht") seine Protagonistin, die Freiburger Hauptkommissarin Louise Bonì, in einem hochbrisanten politischen Fall ermitteln. Kurz vor der Fußball-WM 2006 sorgt ein illegaler Waffenkauf für Aufregung. Die Spur führt in die rechtsextreme Szene. Als dann noch ein alter Ruander in der Stadt auftaucht, um die Gebeine eines nahen Verwandten zurückzufordern, schrillen bei Bonì die Alarmglocken. Ein plötzlich aufgefundener toter Rechtsradikaler gibt weitere Rätsel auf. Der Verfassungsschutz macht Bonìs Versuche, sich im Dickicht des rechtsterroristischen Netzwerkes zurechtzufinden, nicht leichter. Der Autor erzeugt Spannung durch schnelle Szenenwechsel und kurze Dialoge. Wie schon in seinen anderen Bonì-Krimis zieht er Parallelen zu aktuellen politischen Themen, hier zu den NSU-Morden und den Folgen des Kolonialismus in Deutsch-Ostafrika. Ein empfohlener, niveauvoller Kriminalroman.

Details

Author: Search for this author Bottini, Oliver
Statement of Responsibility: Oliver Bottini
Medium identifier: eb
Year: 2015
Publisher: Köln, DuMont
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Subject type: Search for this subject type Krimi
Age certification: 16
ISBN: 978-3-8321-9699-8
Description: 299 S.
Series: Louise Bonì; 6
Tags: Ermittlung, Freiburg <Breisgau>, Geschichte 2006, Kommissarin, Netzwerk, Politkrimi, Rechtsextremisten, Rechtsradikaler, Ruander, Verfassungsschutz, Waffenhandel, Freiburg im Breisgau, Polit-Krimi, Rwander
Search for this character
Language: de
Media group: Romane