Cover von 6 Uhr 41 opens in new tab

6 Uhr 41

Roman
Author: Search for this author Blondel, Jean-Philippe
Statement of Responsibility: Jean-Philippe Blondel
Year: 2014
Publisher: Wien, Deuticke
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Blondel / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Blondel / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Cécile Duffaut, eine attraktive und beruflich erfolgreiche 47-Jährige, hat am Wochenende ohne Mann und Tochter ihre alten Eltern besucht. Im vollen "6 Uhr 41"-Zug reist sie von Troyes nach Paris zurück, direkt zum Job. Ein Mann setzt sich auf den leeren Platz neben ihr - Philippe Leduc, eine Jugendliebe. Beide erstarren im Wiedererkennen, jeder für sich alleine erinnert die Verliebtheit, die Irrtümer, die Verletzungen und den Bruch vor fast 30 Jahren und das individuelle Scheitern in den Jahren seither. Kurz vor Ankunft offenbaren sie ihr gegenseitiges Erkennen, unter dem Small Talk schwären alte Wunden. Cécile revidiert im letzten Moment ihre Zurückweisung - oder auch nicht? Der Leser wünscht jedenfalls innig ein Wiedersehen. Das Kammerspiel im Zugabteil fesselt bis zum offenen Schluss. Der Autor hat mit der anrührenden Geschichte einer alten Liebe in Frankreich einen Bestseller gelandet. Empfehlenswert.

Details

Author: Search for this author Blondel, Jean-Philippe
Statement of Responsibility: Jean-Philippe Blondel
Medium identifier: eb
Year: 2014
Publisher: Wien, Deuticke
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
ISBN: 978-3-552-06255-9
Description: Aus dem Franz., 188 S.
Tags: Eisenbahnreise, Erinnerungen, Frankreich, Frau, Jugendliebe, Liebe, Liebesbeziehung, Mann, Vergangenheit, Wiederbegegnung, Zugreise
Participating parties: Search for this character Braun, Anne [Übers.]
Original title: 06 H 41
Media group: Romane