Cover von Sieben Sprünge vom Rand der Welt opens in new tab

Sieben Sprünge vom Rand der Welt

Roman
Author: Search for this author Draesner, Ulrike
Statement of Responsibility: Ulrike Draesner
Year: 2014
Publisher: München, Luchterhand
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Draesner / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Altersempfehlung ab 12 Jahren
"Das Wegenetz einer Flucht zieht man ein Leben lang hinter sich her". Die auch für ihre fragile Lyrik vielfach ausgezeichnete Autorin, erzählt von dem 83-jährigen "Kriegskind" Eustachius Grolmann, der 1945 bei der Flucht aus Schlesien seinen behinderten Bruder verlor, von Lilly, der Mutter, und ihrer Tochter Simone, erfolgreiche Professorin für Verhaltensforschung mit besonderer Neigung zur Affenkunde. Die Lebenswege der Grolmanns sind in einprägsamen, wie hingetupft wirkenden Episoden verknüpft mit dem Schicksal der aus Ostpolen vertriebenen Familie Nienaltowski. Eine weit gesponnene, generationsübergreifende Familiengeschichte, die Vergangenes mit gegenwärtigen Konflikten konfrontiert, Vertrautheit und Spannungen benennt und der Frage nachgeht, was Verlust und Verlassenheit bewirken. "Eine unsichtbare Hand hatte den Vater aus seinem Städtchen, seiner Kindheit, seiner Zukunft gerissen". Der autobiografisches Erleben spiegelnde Roman ist eine gestenreich zwischen Zeiten und Orten pendelnde, auch Lyrismen einbindende Lektüre, die aufmerksames Mitgehen des Lesers verlangt. Empfehlenswert.

Details

Author: Search for this author Draesner, Ulrike
Statement of Responsibility: Ulrike Draesner
Medium identifier: eb
Year: 2014
Publisher: München, Luchterhand
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
ISBN: 978-3-630-87372-5
Description: 559 S.
Tags: Vertriebene, Verlust, Verhaltensforscherin, Vergangenheitsbewältigung, Schicksalsbewältigung, Schicksal, Professorin, Prägung, Polnische Familie, Lebenswege, Kriegskind, Kinder, Junge, Generationskonflikt, Generationen, Flucht, Familiengeschichte, Familie, Eltern, Autobiografischer Roman, Analogie, Alter Mann, Trauma, Generationenkonflikt, Traumata, Autobiographischer Roman
Search for this character
Media group: Romane