Cover von Ferne Schwester opens in new tab

Ferne Schwester

Roman
Author: Search for this author Rehmann, Ruth
Statement of Responsibility: Ruth Rehmann
Year: 2009
Publisher: München, Hanser
available

Copies

BranchLocationsStatusReservationsDue dateLending note
Branch: Palais Walderdorff Locations: Romane Rehmann / 1. OG Roman-Abteilung Status: available Reservations: 0 Due date: Lending note:

Content

Zehn Jahre nach der Vöffentlichung ihres letzten Romans "Fremd in Camebridge" legt die 1922 geborene Schriftstellerin ("Die Schwaigerin") einen neuen Roman vor, der in den späten 40er-Jahren des 20. Jahrhunderts spielt. Eine junge Frau, durch die Kriegsjahre heimat- und orientierungslos geworden und nur aufs eigene Überleben fixiert, sucht neue Bindungen und eine neue Identität, scheitert aber an ihrer eigenen Egozentrik und Gefühlsarmut. Erst eine ungewollte Schwangerschaft gibt ihr eine neue Verankerung im Leben. - Die Stärke dieses Frauenromanes liegt in dem psychologisch schlüssigen Porträt der Zentralfigur und in dem atmosphärisch prägnanten Zeitkolorit der unmittelbaren Nachkriegsjahre. Weniger überzeugend sind die Erzählstruktur, die ausufernden Detailbeschreibungen und das idealisierte Gegenbild "der fernen Schwester" geraten, einer christlichen Missionarin in Indien. Vor allem für ältere, sensible und geduldige Leserinnen eine lohnende Lektüre.

Details

Author: Search for this author Rehmann, Ruth
Statement of Responsibility: Ruth Rehmann
Medium identifier: eb
Year: 2009
Publisher: München, Hanser
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Romane
Search for this subject type
ISBN: 978-3-446-23394-2
Description: 326 S.
Tags: Algerien, Deutsche Frau, Geschichte 1948, Nachkriegszeit, Psychologischer Roman, Reise, Überleben, Überlebende, Vergangenheitsbewältigung
Search for this character
Media group: Romane