Cover von Das politische System Deutschlands wird in neuem Tab geöffnet

Das politische System Deutschlands

Institutionen, Willensbildung und Politikfelder
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schmidt, Manfred G.
Verfasserangabe: Manfred G. Schmidt
Jahr: 2007
Verlag: München, Beck
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Gkn Schmidt / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

Der Heidelberger Politikprofessor, bekannt nicht zuletzt durch sein "Wörterbuch zur Politik" (ID 4/05), legt eine erweiterte und aktualisierte Ausgabe der (populär gehaltenen) Einführung von 2005 vor ("Das politische System der Bundesrepublik Deutschland", BA 8/06). Diese Neufassung genügt nun auch wissenschaftlichen Ansprüchen und muss den Vergleich mit Standardwerken wie K. von Beyme (BA 11/04), K.-R. Korte (ID 49/04) oder W. Rudzio (BA 8/06) nicht scheuen. Schmidt behandelt sowohl die strukturellen und normativen Voraussetzungen (Verfassung) als auch die handelnden Akteure im politischen System. - Wähler, Interessengruppen/Verbände und Medien. Besonderen Wert legt er auf die Darstellung der politischen Willensbildung in einzelnen Politikfeldern. Sehr verdienstvoll ist zudem die Beschreibung der Regierungspraxis im Wechselspiel zwischen Verfassungsorganen, öffentlicher Meinung und Lobbyismus. Aktuelle Entwicklungen (Föderalismusreform, 2. Große Koalition) finden Berücksichtigung. Im Umfeld von Hochschulen, aber auch für die gymnasiale Oberstufe als Lehrbuch einsetzbar. Sehr empfohlen. (2 S)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schmidt, Manfred G.
Verfasserangabe: Manfred G. Schmidt
Medienkennzeichen: es
Jahr: 2007
Verlag: München, Beck
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gkn
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-406-54737-9
Beschreibung: Orig.-Ausg., 550 S.
Schlagwörter: Deutschland, Politisches System
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: EW-Sachliteratur