Cover von Auschwitz wird in neuem Tab geöffnet

Auschwitz

Geschichte und Nachgeschichte
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Steinbacher, Sybille
Verfasserangabe: Sybille Steinbacher
Jahr: 2004
Verlag: München, Beck
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Emp 612 Stein / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

Eine monographische Studie über das Vernichtungslager Auschwitz fehlt bis heute, eine Lücke, die dieser schmale Band sicher nicht schließen kann. Es gelingt der Autorin (Historikerin; Ruhr-Universität Bochum) aber, die Geschichte des Lagers Auschwitz in seinen wichtigsten Zusammenhängen, insbesondere die Verknüpfung von Vernichtung, nationalsozialistischer "Lebensraumeroberung" und industrieller Ausbeutungsinteressen, darzustellen. Über die einzelnen Phasen der Vernichtungspolitik hinaus, lenkt Steinbacher den Blick auf die 700-jährige Geschichte der von jüdischen Traditionen geprägten Stadt Auschwitz, auf die öffentliche Nachkriegs-Auseinandersetzung mit dem Massenmord in dem Auschwitz-Prozessen Polens und Deutschlands und auf die juristischen Konflikte um die "Auschwitz-Lüge". Eine überaus solide, den aktuellen Forschungsstand aufnehmende Arbeit, die neben R. J. van Pelts "Auschwitz" auch kleineren Bibliotheken als kenntnisreicher, komprimiert dargebotener Überblick empfohlen wird.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Steinbacher, Sybille
Verfasserangabe: Sybille Steinbacher
Medienkennzeichen: es
Jahr: 2004
Verlag: München, Beck
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Emp 612
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-406-50833-2
Beschreibung: Orig.-Ausg., 128 S. : Ill.
Schlagwörter: Auschwitz, Geschichte, Konzentrationslager, KL, KZ
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: EW-Sachliteratur