Cover von Geliebter Ephraim wird in neuem Tab geöffnet

Geliebter Ephraim

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kishon-Witasek, Lisa
Verfasserangabe: Lisa Kishon-Witasek
Jahr: 2012
Verlag: München, Langen Müller
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Pyk Kishon, E. Kishon-W / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

Berührende Memoiren der promovierten Germanistin und Autorin, die den Satiriker 2003 heiratete, obwohl er 32 Jahre älter war als sie. Als eine Art von Trauerarbeit erzählt sie offen und glaubwürdig, wie er 2005 in ihren Armen starb und wie unermesslich viel sie einander bedeutet hatten. Sie zeichnet Kishon als klugen, aufrichtigen und skurrilen Menschen, der aufgrund seiner Erfahrung als Jude im KZ und anschließend unter Stalin in Ungarn bis zu seiner Flucht nach Israel überall Verfolger vermutete und Strategien entwickelte, um ihnen zu entkommen. Dabei gerieten sie gemeinsam immer wieder in merkwürdige und tragikomische Situationen. Seine Kunst habe darin bestanden, die bittere Wahrheit so darzustellen, dass man darüber lachen musste. Ein trauriges Buch voller Kuriositäten und Humor, das deutlich macht, dass der Autor (40 Millionen verkaufte Bücher in 38 Sprachen), Komödiant und Regisseur ein tiefgründiger Mann war. Faszinierend zu lesen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kishon-Witasek, Lisa
Verfasserangabe: Lisa Kishon-Witasek
Medienkennzeichen: es
Jahr: 2012
Verlag: München, Langen Müller
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Pyk
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7844-3297-7
Beschreibung: 350 S.
Schlagwörter: Ehefrau, Kishon, Ephraim, Memoiren, Gattin
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: EW-Sachliteratur