Cover von Drood wird in neuem Tab geöffnet

Drood

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Simmons, Dan
Verfasserangabe: Dan Simmons
Jahr: 2009
Verlag: München, Heyne
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Romane Historisches Simmons / 1. OG Roman-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

London 1865. Beim einem schweren Eisenbahnunglück gehören der berühmte Autor Charles Dickens und seine heimliche Geliebte zu den wenigen Überlebenden. Während sich Dickens um die Verletzten kümmert, taucht für kurze Zeit ein Fremder namens Drood auf, der mit seiner unheimlichen Aura dem personifizierten Tod gleicht. Fortan wird Drood für Dickens zu einer fixen Idee. Seine Versuche, das Geheimnis des Mannes zu lüften, schildert Dickens Freund und Autoren-Konkurrent Wilkie Collins in der Rolle des Ich-Erzählers, wobei die Grenzen zwischen Realität und den Opiumfantasien Collins bald verwischen. Ist Drood nur ein Phantom? - Der Roman ist historische Kriminalgeschichte, fiktionale Biografie, Schauerroman, Sittengemälde und Dokumentation zugleich. Im Anhang hilft ein Personenregister beim Zurechtfinden der zahlreichen Figuren.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Simmons, Dan
Verfasserangabe: Dan Simmons
Medienkennzeichen: eb
Jahr: 2009
Verlag: München, Heyne
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Romane
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historisches
Altersfreigabe: 16
ISBN: 978-3-453-26598-1
Beschreibung: 975 Seiten
Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Collins, Wilkie, Dickens, Charles, Eisenbahnunglück, Geschichte 1865, Kriminalfall, London, Schauerroman, Tod <Motiv>, 1800-1899, 1800-1900, Boz [Pseud.], Collins, William Wilkie, Dickens, Charles John Huffam, Geschichte 1800-1899, Wilkie Collins, William
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: de
Originaltitel: Drood
Fußnote: Aus dem amerikanischen Englisch. Anhang: Glossar, Personenverzeichnis, Werksverzeichnis (Charles Dickens u. Wilkie Collins)
Mediengruppe: Romane