Cover von Im Jenseits ist die Hölle los wird in neuem Tab geöffnet

Im Jenseits ist die Hölle los

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Paasilinna, Arto
Verfasserangabe: Arto Paasilinna
Jahr: 2004
Verlag: Bergisch Gladbach, Lübbe
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Romane Leicht&Sinn Paasilin / 1. OG Roman-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

Der Ich-Erzähler, ein Zeitungsjournalist, wird auf der Straße überfahren und kommt dabei um. Nun berichtet er uns von seinem weiteren Schicksal, denn in einer parallelen Dimension lebt er weiter. Er trifft dort andere bekannte und unbekannte Tote, die ihr Leben irgendwie weiterleben, Freund- und Feindschaften weiterpflegen, für ihre früheren Taten einstehen müssen. Die Toten werden zu Voyeuren und beobachten die Lebenden bis in die geheimsten Winkel. Der Erzähler verliebt sich sogar in die todkranke Elsa und wartet mit Ungeduld auf ihren Tod, um mit ihr in Kontakt treten zu können. Eine Begegnung mit Jesus vor dem Dom von Helsinki führt beide endgültig zusammen. - Der Titel erschien original bereits 1980 und hat neben überaus witzigen Passagen leider auch Längen. Wie der Vorgänger "Vorstandssitzung im Paradies" empfohlen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Paasilinna, Arto
Verfasserangabe: Arto Paasilinna
Medienkennzeichen: eb
Jahr: 2004
Verlag: Bergisch Gladbach, Lübbe
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Romane
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Leicht & Sinn
ISBN: 3-7857-1552-8
Beschreibung: Aus d. Finn., 219 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Jenseits, Journalist, Parallelwelt, Tod
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Herranen Aika
Mediengruppe: Romane