Cover von Malka Mai wird in neuem Tab geöffnet

Malka Mai

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pressler, Mirjam
Verfasserangabe: Mirjam Pressler
Jahr: 2001
Verlag: Weinheim , Beltz & Gelberg
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: J-52 Nationalsoz. Pressler / ZG Jugend-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:

Inhalt

Die erzählte Zeit umfasst den Zeitraum von September bis März. Für Mutter und Tochter ein Weg durch die Hölle. Als Ärztin fühlt sich die emanzipierte Jüdin vor Übergriffen durch die Deutschen, die Polen besetzt haben, geschützt. Aber sie irrt sich. So muss sie überstürzt mit ihren beiden Töchtern, 7 und 16 Jahre alt, in Richtung Ungarn fliehen. Die Flucht wird zu einem Albtraum. Im Vertrauen darauf, die jüngere Tochter bald wiederzusehen, lässt sie sie krank zurück. Eine schwerwiegende Entscheidung, denn die Helfer überlassen Malka ihrem Schicksal. Intensiv und mit Sensibilität für die sprachliche Gestaltung erzählt die Autorin die schier unfassbaren Situationen, in die Malka gerät. Ihr wird alles genommen, was zu den Säulen ihres Seins gehörte, vor allem auch das Vertrauen. Derart traumatisiert, verdrängt sie Gedanken an die Mutter, die sie verlassen hat. Durch den Perspektivenwechsel zwischen Mutter und Tochter vermittelt die Autorin einen differenzierten Eindruck von den Vorgängen und den damit ausgelösten inneren Zuständen. Ein herausragender Titel.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pressler, Mirjam
Verfasserangabe: Mirjam Pressler
Medienkennzeichen: jb
Jahr: 2001
Verlag: Weinheim , Beltz & Gelberg
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik J-52
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Nationalsozialismus
ISBN: 3-407-80879-8
Beschreibung: 324 S.
Schlagwörter: Flucht, Judenverfolgung, Nationalsozialismus
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: KUJ-Belletristik