X
  GO
de-DEfr-FRen-US

Ihre Mediensuche/ Recherche / Your Search

Das Gesetz des Ausgleichs
Warum wir besser gute Menschen sind
Verfasser: Huber, Johannes
Verfasserangabe: Johannes Huber. Aufgezeichnet von Andrea Fehringer und Thomas Köpf
Jahr: 2020
Verlag: Wien, edition a
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Le Huber / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 24.06.2021 Ausleihhinweis:
Inhalt
Gut zu sein in einem tieferen Sinn ist die beste Therapie gegen innere Leere, Antriebslosigkeit und Depression. Es hält jung und gesund. Andersherum rächen sich böse Taten nicht erst im nächsten Leben, sondern bereits in diesem. Faszinierende neue Studien aus der Medizin und der Biologie belegen das.
Doch wie erschließen wir diese Kraftquelle für uns? Wie werden wir zu den guten Menschen, für die wir uns vielleicht schon halten? Und was heißt es eigentlich, gut zu sein? Der Arzt und Theologe Prof. DDr. Johannes Huber gibt in diesem Buch eine überraschend einfache Anleitung für ein erfülltes Leben. (Verlagstext)
Details
Verfasser: Huber, Johannes
Verfasserangabe: Johannes Huber. Aufgezeichnet von Andrea Fehringer und Thomas Köpf
Medienkennzeichen: es
Jahr: 2020
Verlag: Wien, edition a
Systematik: Le, Van
ISBN: 978-3-99001-425-7
Beschreibung: 326 Seiten
Schlagwörter: Altruismus, Christliche Ethik, Humanbiologie, Humanität, Seelische Gesundheit, Mental Health, Psychische Gesundheit
Beteiligte Personen: Fehringer, Andrea; Köpf, Thomas
Fußnote: Nachwort von Peter Sloterdijk.
Mediengruppe: EW-Sachliteratur