X
  GO
de-DEfr-FRen-US

Ihre Mediensuche/ Recherche / Your Search

Die Täufer
von den radikalen Reformatoren zu den Baptisten
Verfasser: Kaufmann, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Kaufmann
Jahr: 2019
Verlag: München, C.H. Beck
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Kel 3 Kauf / 2. OG Sachbuch-Abteilung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Ausleihhinweis:
Inhalt
Die Täuferbewegung griff Anliegen der Frühreformation auf, radikalisierte deren Forderungen, breitete sich in mehreren Wellen und unterschiedlichen Formen aus und lebt heute etwa in den mennonitischen und (als "sekundärer Spross") baptistischen Gemeinschaften fort. Ihr Gemeinsames - bei sonst tief greifenden theologischen Unterschieden - ist die Ablehnung der Kindertaufe, da christliches Leben auf persönlicher Entscheidung beruhen soll. Den entscheidenden Phasen und Gruppierungen widmet der Autor, Kirchenhistoriker an der Uni Göttingen, jeweils ein Kapitel und bietet so auf knappem Raum einen prägnanten, gut strukturierten Überblick über diese christlichen Sonderwege. Dabei kommen sowohl die regionalen Ausprägungen und ihre Vernetzung, die wichtigsten Protagonisten wie die theologischen Unterschiede (z.B. gewaltsame Durchsetzung bzw. Gewaltlosigkeit bis zum Martyrium, Haltung zum Staat) zur Geltung. Mit Karte (um 1550), einigen Abbildungen, Bibliografie, Register. Kein Alternativtitel bekannt. (1)
Details
Verfasser: Kaufmann, Thomas
Verfasserangabe: Thomas Kaufmann
Medienkennzeichen: es
Jahr: 2019
Verlag: München, C.H. Beck
Systematik: Kel 3, Kel 4
ISBN: 9783406738661
Beschreibung: Orig.-Ausg., 128 S. : Ill., Kt.
Schlagwörter: Geschichte, Täufer, Anabaptisten, Wiedertäufer
Mediengruppe: EW-Sachliteratur