X
  GO
de-DEfr-FRen-US

Ihre Mediensuche/ Recherche / Your Search

Der Kies muss weg
gegen die Verschotterung unserer Vorgärten
Verfasser: Wendebourg, Tjards
Verfasserangabe: Tjards Wendebourg
Jahr: 2020
Verlag: Stuttgart, Ulmer
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Zweigstelle: Palais Walderdorff Standorte: Xbo 320 Wendebou / UG Sachbuch-Abteilung Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 15.02.2021 Ausleihhinweis:
Inhalt
Der Autor diskutiert die Verschotterung von Gärten, liefert fachliche Argumente dagegen und bietet Alternativen in Zeiten von Klimawandel und Insektensterben. Für ein tieferes Verständnis der Materie erklärt er eingangs die Entstehung und Ausbreitung des Trends sowie die Herkunft des Rohstoffes. Die Zutaten eines "Gartens des Grauens" seien Kies, Schotter, Pflasterflächen, Stabmattenzäune, Krüppelgehölze und Rustikalkitsch. Diese Art von Grundstücksgestaltung sei vermeintlich pflegeleicht, bequem und ordentlich. Die Nachteile sind eine fehlende Umweltverantwortung, ein hoher Versiegelungsgrad, starke Bodenaufheizung, sterbende Artenvielfalt, hohe Folgekosten, eine wiederkehrende Begrünung sowie öffentliche Schottergegner. Versöhnlich fasst er zusammen, wie mit Kies, Schotter und Splitt eine sinnvolle und ökologische Gartengestaltung nach Vorbildern in der Natur gelingen kann, z.B. im Kies- oder Steingarten. Mit Tipps für pflegeleichte Pflanzen und Gehölze. Mit QR-Codes für weitere Informationen, Literaturhinweisen, Adressen und Register. (2)
Details
Verfasser: Wendebourg, Tjards
Verfasserangabe: Tjards Wendebourg
Medienkennzeichen: es
Jahr: 2020
Verlag: Stuttgart, Ulmer
Systematik: Xbo 320, Xbo 30
ISBN: 9783818610456
Beschreibung: 92 Seiten, Illustrationen
Schlagwörter: Gartengestaltung, Kiesgarten, Ökologie
Originaltitel: Der Kies muss weg
Mediengruppe: EW-Sachliteratur